Graffiti Open Air

geschrieben am: 06. Oktober 2020

Ein Bericht von Herrn Gnauck:

Am Samstag den 26.09.2020 startete unter Schirmherrschaft der ILB des Landes Brandenburg in Kooperation mit der Koordinierungsstelle „Tolerantes Brandenburg“ die Grafitti-Aktion zum Thema 30 Jahre Deutsche Einheit. Im Nuthepark am Potsdam Hauptbahnhof kreierten auf 100m Stellwand, Künstler aus Berlin und Brandenburg eine Open Air Galerie. Auch wir waren mit 8 kreativen Schülerinnen und Schüler aus Klassenstufen 7 und 9 natürlich dabei. Also den Kopf aus, Kreativität an, die Sprühdosen geschüttelt, Cap drauf und los ging es.
In Zusammenarbeit und Unterstützung mit dem Veranstalter und freischaffenden Künstlers Mark Straek sowie unseres Kunst Fachbereiches, wurde in den Wochen davor engagiert an einem Konzept zum Überthema gearbeitet. Nach theoretischen und praktischen Grundlagen in der Schule und im Freiland Potsdam, waren alle bereit für das Großprojekt. Das Rahmenthema lautete „Auf zu neuen Ufern“ und bot eine große Vielfalt zum Gestalten. Vier individuelle Styles und Farbmuster, viel Spaß sowie Praxiserfahrung und gutes Teamwork waren das Ergebnis an diesem doch etwas regenreichen Tag.